Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Sonntag, 14. April 2013

Meine Woche mit BCM ......


Dank dem tollen Team von BCM - Das Diät- und Ernährungsprogramm durfte ich eine Woche lang einen Einblick gewinnen, wie denn so ein Diätprogramm bei BCM abläuft und vor allem wie es schmeckt und wirkt.

Dafür habe ich für eine komplette Woche alles bekommen, was man zum Durchstarten braucht:

1x BCM Start
1x BCM Basic Kartoffel-Lauch
1x BCM Basic Gemüse
1x BCM Basic Broccoli
1x BCM Basic Capuccino
1x BCM Basic Vanille
1x BCM Basic Erbeer
1x BCM Basic Schoko
1x BCM Basic Banane
1x BCM Schokoriegel, 3er Pack
1x BCM Schüttelbecher
1x BCM Handbuch

Wow, was ein rießen Paket ! Wenn ich damit keinen guten Einblick kriegen kann, dann weis ich auch nicht !

So nun zum Ablauf dieses Programms:

Die ersten zwei Tage, schluck, 5 Mal diesen BCM-Start-Shake. Sonst NICHTS. Garnichts, nichtsmal ein Häppele. Gut, sind ja nur zwei Tage, erst probieren, dann meckern.Dazu 2-3 Liter Wasser.

Tag 1:
Gewicht : 68,6 kg
Dank dem praktischen Schüttelbecher kann ich die Shakes schnell und problemlos überall, also auch in der Arbeit, zubereiten. 
Den ersten Drink habe ich mit dann direkt bei Ankunft in der Arbeit zubereitet. Ging schnell und einfach: 4 Esslöffel aus der BCM Start-Dose zusammen mit 200 ml Wasser ab in den Schüttelbecher, Deckel drauf und 10 Sekunden ordentlich durchschütteln. Das Pulver löst sich sehr gut auf, es gibt keine Bröckchen, ebenso wird es durch das Schütteln leicht schaumig.
Geschmack: leicht vanillig, nicht zu künstlich, etwa wie ein leichter Milchshake. Gut zu trinken, angenehmer, dezenter Geschmach (Gott sei Dank, denn die nächsten zwei Tage gibt es ja nichts anderes). Sättigungsfaktor : Naja. Ich hab jetzt zwar keinen Mordshunger, aber pappsatt bin ich auch nicht von der bissl Flüssigkeit.
Den zweiten Drink habe ich dann gegen 10.30 Uhr getrunken, gleiches Procedere, gleicher Geschmack, gleiche Wirkung, mein Magen ist beruhigt, aber nicht wirklich befriedigt.
Den dritten Drink um 13.30 Uhr (Mittagspause) : So den dritten Dink intus. Man , ich bin echt froh, dass es ein ganz leichter, feiner Vanillegeschmack ist, sonst würde er mir bestimmt jetzt schon aus dem Hals heraushängen. Aber so gehts wirklich, kann man gut trinken. Allerdings fehlt mir nun das Mittagessen schon sehr und mein Kopf macht mir Halluzinationen von leckerem Essen .....
Der vierte Drink dann um 16.30 Uhr
Der fünfte und somit letzte an diesem Tag so zwischen 19.30 und 20.00 Uhr.
Erster Tag geschafft. War nicht schlimm, aber wirklich toll ohne richtiges Essen war es auch nicht. Noch mal das Gleiche morgen ......

Tag 2:
Gewicht : 68,6 kg
Also das Gleiche wie gestern nochmal, 5x Shakes, ca. alle 3-4 Stunden.
Bin ich froh, dass es morgen wieder eine Mahlzeit zumindest normal gibt, den mein Kopf spinnt ein bisschen und ich denke die ganze Zeit nur an was zu Essen. Ein normales trockenes Brot hat noch nie soooo attraktiv ausgesehen :D Aber der zweite Tag ist nun geschafft und ich hoffe die Gewichtsabnahme kommt nun so richtig in Gang !

PS: Die Start-Dose BCM ist genau für diese zwei Tage ausgelegt, d. h. diese ist nun leer und ab morgen geht es nach dem drei Mahlzeiten-Prinzip weiter (2x BCM Ersatzmahlzeit, eine normale Mahlzeit).

Tag 3:
Gewicht : 67,9 kg
Start morgens mit einem leckeren Capuccino-Shake, obwohl ich Kaffeegeschmack generell zwar nicht so mag, aber so als "Milchshake" (ach ja, jetzt wieder anstatt mit Wasser mit Milch gemischt, eindeutig besser !) geht es eigentlich. Macht nun auch finde ich besser satt.
Heute ist auch der erste Tag nach dem 2-Ersatzmahlzeiten, eine normale Mischkost-Mahlzeit-Prinzip. Freue mich richtig auf mein Mittagessen (gefüllte vegetarische Pita-Taschen)
Heute Abend gibt es dann eine BCM-Kartoffel-Lauch-Suppe (PS: SEHR LECKER und macht sogar recht satt).
Auch freut mich, das sich schon was an der Waage getan hat, das motiviert gleich um tapfer weiterzumachen!

Tag 4:
Gewicht :  67,7 kg
Morgens : Bananen-Shake. War okay, aber das liegt eher daran, dass ich nicht so der Banane-Fan bin.
Mittags: Suppen-"Shake" Nun muss ich langsam gestehen, dass ich davon heute nicht so richtig satt geworden bin und irgendwie Heißhunger auf was Deftiges verspüre. Aber Durchhalten ist angesagt !
Abends: ein "normales" Essen : Hähnchenschenkel mit Kartoffeln und Salat.

Tag 5:
Gewicht:67,7 kg
Gewicht steht mal wieder *grummel*
Morgens Schoko-Shake, Mittags diesmal "nur" Ersatz-Schokoriegel dafür abends etwas schwereres : Mein Lebenspartner hat leckere Tortilla gemacht *hmmmmmm*
 
Tag 6:
Gewicht: 67,9 kg
Hilfe .... Etwas mehr Gewicht ?!?! Naja, hab gestern abend auch zugegeben ja schwer gegessen und evtl. ist es ja zusätzlich noch etwas Wasser (mehr getrunken, Tortilla war rechts salzig ....)
Sonst das Übliche : Morgens Shake, mittags Suppe abends gabs Kalbsgulasch mit Süßkartoffeln
 
Tag 7:
Gewicht: 67,5 kg
Puuuh, Gewicht wieder ein bissl runter. (Gott sei Dank).
Letzter "Test"-Tag.
Morgens Shake, mittags Schoko-Riegel abends Spätzle mit Champignonsauce.
 

FAZIT :
So nun lassen wir mal die Woche mit BCM Revue passieren ......

Die ersten zwei Tage waren echt hart, da man ja in diesen garnichts Festes zu sich nimmt. Das möchte ich ehrliche gesagt so nie wieder durchmachen müssen :) !
Danach , also mit zwei Ersatzmahlzeiten, ging es 2-3 Tage doch recht gut, aber auch hier wurde es dann ab dem 4. Tag etwas mühsamer, da der Körper, okay ehrlich gesagt der Kopf, nach MEHR geschrien hat, vor allem auf alles was verboten war : ich musste oft an Käse, Sahnesaucen oder Schoki und Chips denken.

ABER : Diäten sind nie ein Zuckerschlecken und Verzicht, egal in welcher Form, definieren nun mal eine Diät.

1,1 Kilo in einer Woche, dafür dass ich jetzt nun wirklich nicht richtig hungern musste mit meinem 3 Mahlzeiten, ist doch aber eigentlich eine gute Sache !
Vor allem, da man die Ersatzmahlzeiten so leicht und schnell zubereiten kann, sodass das auch im Berufsleben absolut kein Problem ist.

Alles in allem ist das Programm eine recht gute und solida Sache, wenn es ums Abnehmen geht, ein bisschen Disziplin gehört natürlich auch dazu, aber wie gesagt, zu ja fast jeder Diät. Ich werde sie allerdings evtl. für mich etwas abändern, d. h. ich werde in Zukunft nur noche eine Mahlzeit ersetzen (Mittagessen) und morgens normal Frühstücken und abends ein leichtes Gericht zu mir nehmen, da dass für meinen "Kopf" einfach besser ist , auch wenn ich dann natürlich langsamer abnehmen werde. Aber ich hab ja Zeit !

Informieren könnt ich Euch über das BCM-Programm hier, dort gibt es auch alles dazu nötigen Shakes und Co. zu bestellen: http://www.bcm.de/bcm-produkte/?gclid=CJyFnO-CzLYCFfMQtAodeV8AtQ

Habt ihr auch schön Diäten hinter Euch ?
Was hat bei Euch geholfen ?

Über Eure Erfahrungen würde ich mich sehr freuen !


LG Eure Jessy






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen