Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Sonntag, 23. Juni 2013

Dogsli - Misch Dein Futter selbst !

Dein Hund ist einzigartig - Genau wie unser Futter .....




So wirbt die Firma für Ihr neuartiges Futter. Es sieht ein bisschen aus wie dieses getrockente Suppengrün, dass man kaufen kann :) Ob das ein Hund auch isst ? Gesund sieht es ja aus ....

Also hier erstmal die Versprechen, die auf der Dogsli Homepage gemacht werden:

100% Natürlich.
Denn für dogsli verwenden wir nur ausgesuchte natürliche Zutaten. Jede nach strengen Qualitätskriterien von uns ausgewählt. Jede reich an Nährstoffen.
100% Gesund.
Denn wir verzichten für Dein dogsli auf Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Lockstoffe und Geschmacksverstärker. Außerdem werden alle Zutaten schonend getrocknet. So behalten sie nicht nur ihre Natürlichkeit, sondern auch ihren einzigartigen Geschmack.
100% Dein Hund.
Denn kein dogsli gleicht dem anderen. Wie auch kein Hund dem anderen gleicht. Probier es aus und stelle Dir Dein eigenes dogsli aus über 40 Zutaten zusammen.

Na, das hört sich ja mal vielversprechend an ! Also gleich zum Lebendtest an meiner Großen Schweizer Sennenhündin Jacky, bei der wir zukünftig , dank einer Gewichtszunahme nach der Kastration, sowieso mehr auf gesundes und fettarmes Futter achten wollten. 
Nun stellt sich das Futter unserer Großen täglich wie folgt zusammen : 
70 % frisches, rohes Fleisch (Schwein, Pute, Rind und Lamm im Wechsel), dazu zwei Esslöffel Olivenöl, 30% Dogsli. 

Anfangs haben wir das Futter (Dogsli) erst nach und nach untergemischt, um evtl. Verdauungsprobleme also Umstellungsprobleme entgegenzuwirken. Bei der Umstellung gab es daher überhaupt keine Probleme. Das Dogsli wurde fast schon überschwenglich begeistert angenommen und wird sogar lieber gegessen, als frische Karotten oder Kartoffeln, obwohl es ja das gleiche nur getrocknet ist :) Umso besser für mich, so habe ich bei der Zubereitung des morgendlichen Hundefutters weniger zu tun, das "Beigemüse" ist immer servierfertig bereit und der Hund freut sich. Was will man mehr ?
Das Dogsli wirkt erst etwas teuer (4.5 Kilogramm bei knapp 45 Euro - "Gartengemüse, unser Favorit") aber da man ja überhaupt nicht sooo viel davon zugibt beim Barfen und das Produkt an sich, da getrocknet, nicht viel wiegt, halten 4,5 Kilogramm (größte Packung) eine ganze Weile. 
Allerdings haben wir auch einen etwas größeren  Hund, bei kleineren Hunden reichen auf kleinere Mengen wie 1,5 Kilogramm zu knapp 15 Euro eine gute Zeit aus. 

Ich bin schon ziemlich begeistert von dem Futter, da ich sonst jeden Morgen das Gemüse frisch dampfgegart hatte , was bei Kartoffeln schonmal 30 Minuten dauert plus Abkühlzeit. Bei hektischen Morgenden vor der Arbeit keine so schöne Sache. Wir werden zwar immernoch z.B. am Wochenende frisches Gemüse lieber zufüttern, da in meinen Augen eben nichts über frisch zubereitetes Futter geht, aber gerade für die Arbeitswoche ist das eine tolle Möglichkeit, dem Hund gesundes Gemüse in schneller Weise zuzuführen. 
Ebenso riecht das Futter sehr angenehm, lässt sich super einfach aufbewahren und mit einer beigelegten Schaufel sehr bequem entnehmen. 

Fazit :
Gutes, gesundes, schnelles Beifutter (für uns, es gibt aber auch Komplettfutter!). Unkompliziert , einfach und dem Hund schmeckts. 
Was will man mehr ?

Danke auch an das süße Goodie an das Team von Dogsli, leider hat es bei unserem großen Hund nicht lange überlebt :)

LG Eure Jessie 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen