Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Dienstag, 24. September 2013

Glücklich und schlank ...... Mit der LOGI-Methode

Ja, ja, das leidlich Thema ..... Übergewicht ....
Die Welt wird nunmal zunehmend dicker, dass lässt sich schon lange nicht mehr leugnen. Und falsche Ernährung mit hier und da mal was Süßes, hier Fastfood usw. geht eben auch an mir nicht spurlos vorbei und aus einer ehemaligen Größe XS !!!! (bis ich 21 war) wurde im Verlauf (bis Alter 28) eine Größe M/L mit ca. 12 Kilos mehr auf den Rippen.
5 davon sin jetzt schonmal runter (YEAH!) mit 3-4 Mal pro Woche Sport und Weglassen von Süßigkeiten. Nun steht das Gewicht aber und ich würde gerne noch 3-5 Kilo weiter runter gehen. 


Da kam mir das Rezensionsangebot der Firma

für ein Exemplar des Buches "Glücklich und schlank mit LOGI" gerade recht !


Nun, da ich das Buch in den Händen halte, plane ich eine 2-wöchige Test-Phase , in der ich mich komplett nach deren Empfehlungen ernähre und verhalte. 
Ich denke, dass man nach zwei Wochen erkennen sollte, ob eine Diät was taugt oder nicht, daher dieser Zeitraum. 


Was erhoffe ich mir ? Evtl. 1-2 Kilo weniger .... eine gesündere, aber trotzdem leicht einzuhaltende Ernährung.....
Mal schaun, was draus wird, richtig ?

Jetzt erstmal kommt das Buch zu Hand und Vorwort lesen .... das ist ja immer soooo lang bei solchen Büchern, aber auch notwendig. Man möchte ja auch wissen, wie eine Diät genau funktioniert, bevor man sich darauf einlässt. 

Eine kurze Zusammenfassung für Euch, was den eigentlich LOGI ist:

"Viel Eiweiß, das richtige Fett und weniger Kohlenhydrate"

Das Kohlenhydrate in unserer Ernährung nicht gerade das gesündeste bzw. schlankfördernste ist, ist ja mittlerweile bekannt. Wurden früher die Fette verteufelt sind es heutzutage die Kohlenhydrate. 
Ich bin gespannt. 
LOGI richtet sich nach folgender Ernährungspyramide:





Also, viel (ausgewähltes) Obst und Gemüse
recht viel Fleisch, Fisch und Milchprodukte
gemäßigt Nudeln, Vollkornartikel und Reis
wenig Weißbrot, Süßes und Co. 

Hört sich ja schonmal vernünftig an. 


Mein Startgewicht : 65,9 kg

Nun der Einkauf für eine Woche .....
Preis für Woche 1 für 2 Personen : 60,00 Euro (finde ich vollkommen in Ordnung ! )


Montag: 
Frühstück - Zitrusfrüchteflip : Buch Seite 101
Mittags - Gemüseschnittchen (118)
 Abends - Blattsalat mit Putenbrust (152)

Dienstag: 
Frühstück - Zitrusfrüchteflip Buch Seite 101
Mittags - Gemüseschnittchen (118)
Abends - Blattsalat mit Putenbrust (152)

Mittwoch: 
Frühstück - Zitrusfrüchteflip : Buch Seite 101
Mittags - Rohkost mit Kräuterdip (110)
Abends - Gemüsemix mit Eiercreme

Donnerstag:
Frühstück - Mango Lassi mit Sojamilch (S. 101)
Mittags - Rohkost mit Kräuterdip (110)
 Abends - Gemüsemix mit Eiercreme

Freitag:
Frühstück - Mango Lassi mit Sojamilch (S. 101)
Mittags - Weiße Bohnen Salat (112)
Abends - Omelette mit Spinat und Pilzen (156)

Samstag:
Frühstück - Heidelbeer Shake (101)
Mittags - Weiße Bohnen Salat (112)
Abends: Omelette mit Spinat und Pilzen (156)

Sonntag :
Frühstück - Heidelbeer Shake (101)
Mittags - Weiße Bohnen Salat (112)
Abends - Tomaten-Bohnen-Eintopf (148)


FAZIT :
So eine Woche LOGI ist vorbei und ich möchte Euch meinen Eindruck gern hier hinterlassen. 
Erstmal das Wichtigste, das Gewicht. Nach einer Woche hatte ich 700 Gramm weniger, was ja schonmal was ist ABER ich muss sagen, die Woche ist mir sehr sehr hart vorgekommen. Auch wenn überall geschrieben steht (im Buch sowie in diversen Foren), dass nach 2-3 Tagen die Lust auf Kohlenhydrate nachlässt kann ich das von mir jetzt nicht behaupten. Ich dachte dauernd an Brötchen, Nudeln und Co., was teilweise wirklich (vor allem abends) quälend war, und nicht nur für mich, sondern auch für meinen Partner. 

Das Programm ist somit für uns leider nicht ohne große EInschränkungen durchhaltbar und wir brechen es hiermit ab, obwohl mein Gewicht gesunken ist. 

Also das Programm scheint definitiv zu funktionieren, ist auch leicht umsetzbar (leicht nachzukochende und vorzubereitende Gerichte), kostet nicht die Welt (keine extravaganten Zutaten, nur solide, überall erhältliche Dinge) und scheint durch einen sehr hohen Gemüseanteil / gesunden Fettanteil / viel Eiweiß sehr gesund zu sein. Aber leider für willensschwache Menschen wie uns zwei hier nicht umsetzbar (zumindest nicht auf Dauer). 

Ich könnte mir allerdings durchaus vorstellen, immer mal wieder ein LOGI-Wochenende oder so in der Art einzuwerfen, um das Gewicht unter Kontrolle zu kriegen.

Für jeden , der LOGI selbst einmal ausprobieren möchte, ich dieses Buch auf jeden Fall ein guter Eintieg. Hier findet ihr zum Anfang alles was ihr braucht : leicht verständliche Erklärungen zur Diät und zur Durchführung, viele leicht nachzumachende Rezepte für alle Gelgenheiten (auch für Büro und Co.)

Link zum Buch:
 http://www.systemed.de/buecher/logi-methode/315/gluecklich-und-schlank.

Habt ihr schon einmal eine Low-Carb-Diät gemacht ? Wie kamt ihr damit klar ?

Allerdings habe ich hier noch ein tolles Buch zur LOGI-Ernährung erhalten, welches insbesondere um Sport und Übungen zur Muskelstraffung enthält. Dieses werde ich Euch allerdings getrennt vorstellen, denn dieses kann man auch Durchführung , ohne die Ernährung dementsprechend einzuhalten. Sport ist für den Körper immer was Feines. Also seid gespannt darauf, dieses Buch wird bald vorgestellt !


LG Eure Jessie 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen