Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Montag, 21. Oktober 2013

Buchvorstellung Systemed : Stopp Alzheimer !

Ja, also vom Alzheimer-Alter bin ich (hoffentlich) noch lange lange entfernt, aber allein durch meinen Beruf (Arzthelferin bei einem Psychiater / Neurologen) und auch durch den Umkreis (Älterwerden von Verwandten und Co.) rückt bei mir dieses Thema "Alzheimer" doch des öfteren in den Vordergrund und ist somit ein präsentes Thema. 

Hierzu hat Systemed ein Buch herausgebracht, dass meiner Meinung nach ebenso Betroffene und Angehörige, sowie eigentlich so gut wie jedem nützlich ist, denn Alzheimer kann uns allen irgendwann drohen und mit diesem Buch soll genau das verhindert / hinausgezögert werden bzw. Alzheimer-Patienten geholfen werden. 


......schreit es uns vom Titel her an, ein älteres, zufrieden wirkendes Päärchen ist zu sehen. Das Cover ist in hellblau gehalten und wirkt ansprechend. Produktbilder:




Tatsächlich muss ich anfangs gleich etwas Negatives feststellen :
Wenn dieses Buch tatsächlich vor allem auch auf ältere, demenzkranke Leute als Ratgeber abzielt frage ich mich, warum der Text im Inneren verhältnismäßig fast schon mikrig ist. Die Schrift ist klein, der Text sehr sehr viel. Einer älteren Person, die sich evtl. grad mit den Anfängen der Alzheimer herumkämpfen muss, kann dies schnell zu anstrengend und zu viel sein. 
Hier hätte ich mir deutlich weniger Text gewünscht, Fakten, die am besten Farbig unterlegt werden (leichter zu merken) und vor allem ein wesentlich größeres Schriftbild, um den doch meist schlechterem Sehvermögen der älteren Generation ein leichteres Lesen zu ermöglichen. 
 
So jetzt aber genug zum Negativen, jetzt das Positive:
 
Der Test ist sehr informativ, man wird breit informiert über alle Dinge, die man zu diesem Krankheitsbild wissen sollte bzw. muss. 
 
Man wird schnell darauf hingeführt, dass der Schlüssel zur Behandlung und Vorbeugung von Alzheimer in unserer Ernährung zu suchen ist, d. h. es im eigentlichen Sinne eine diätetische Behandlung der Krankheit ist. Schnell wird klar, dass es sich um eine Art modifizierte Low-Carb-Diät handelt, in denen spezielle Fette (vor allem Kokosnussöl) in den Vordergrund treten, die unser Hirn auf Trab bringen sollen. 

Näheres und Genaueres vor allem werde ich hier aber nicht verraten, denn Ihr sollt das Buch ja natürlich selbst lesen bzw. für jemanden holen :)

Für Betroffene sowie Angehörige finde ich das Buch eine super Sache, denn Alzheimer an sich zu haben bzw. jemanden damit zu erleben ist keine leichte Sache. Da ist jede Hilfe in Form von Infos immer willkommen. Das Buch ist leicht verständlich, auch wenn sehr weitreichend, somit kommen ein Haufen Infos zusammen, die zwar sinnvoll und detailreich sind, aber auch sehr weitläufig. Für Betroffene evtl. etwas viel, aber gerade für Angehörige und Mitleidende eine große Hilfe. 

Der Ernährungsbereich ist ebenfalls sehr informativ und es ist gut zu erfahren dass es eben doch einige Dinge gibt, mit denen man sich bei dieser Krankheit helfen kann, etwas verbessern kann, sogar vorbeugen kann. Denn Alzheimer ist wirklich kein leichtes Päckchen dass man zu tragen hat. Und da kommt jede Info, jeder Ratschlag immer richtig. 

Für Betroffene, Angehörige und Interessierte ist dieses Buch auf jeden Fall zu empfehlen.

Der Link zum Buch:
 

Kommentare:

  1. Das passt ja, danke für diesen tollen Tipp!
    Was für ein Zufall, denn nächste Woche kommt uns meine Schwiegermutter eine Weile besuchen und sie hat Alzheimer im Anfangsstadium. Ich weiß überhaupt nicht, wie ich damit und mit ihr umgehen werde, ich denke, ich bestelle das Buch heute in der Buchhandlung.

    Liebe Grüße
    Mihaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mihaela ! Danke für die netten Worte ! Ich hoffe dass Die das Buch sowie deiner Schwiegermutter hilfreich sein wird. Wünsche für Euch alles Gute und einen guten Verlauf der Krankheit ! PS: Ein Feedback nach Lesen und "direkter Anwendung" über das Buch würde mich freuen !

      Löschen