Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Dienstag, 12. August 2014

Der Diva-Cup - Mal was exklusives für die Damenwelt !

Auf einem anderen Blog gesehen, darüber genauer informiert, das Produkt unbedingt kennenlernen wollen und die Firma angeschrieben - dann die positive Nachricht - Ich darf testen ! und Euch nun nach dem Test vorstellen :

Den Diva-Cup !!!




Komisches Silikon-Trichterlein , oder ?
Für was brauchen wir Frauen denn das ?

Okay, das mag jetzt komisch klingen, aber bitte erstmal alles durchlesen bevor ihr euch ein Urteil macht !
Es ist für unsere speziellen Tage im Monat, während unserer Menstruationsblutung, um den Tampon zu ersetzen. Bevor ihr jetzt große Fragezeichen in die Augen bekommt (so wie ich am Anfang) bitte erstmal weiter schauen ;D

Also dieses "Silikon-Ding" wird mit der Öffnung nach oben in die Vagina eingeführt und passt sich dank Silikon und Körperwärme perfekt dem weiblichen Körper an. Nun hab ihr also ein Auffangbecken für das Menstruationsblut in Euch. Klingt komisch, ist aber so ! :D

Merkt man das nicht ? Anfangs .... irgendwie ja, später dann nicht mehr. Mit der Körperwärme wird das Silikon weich und anschmiegsam, sodass nach kurzer Zeit des Tragens nichts mehr gemerkt wird ! Versprochen !
Nun aber : die Vorteile zum Tampon : Kein lästiges dauerndes Wechseln mehr ! mit zweimal am Tag ist es getan , ich habe es morgens nach dem Aufstehen und abends nach dem Duschen "ausgeleert"(okay, dass ist echt gewöhnungsbedürftig), mit warmem Wasser gereinigt und wieder eingeführt. mehr nicht. Nicht wie vorher alle 2-3 Stunden. Eine echte Erleichterung. Der Schutz ist zu 100% gegeben. Aber auch ein Nachteil ist der kleine Zapfen, mit dem man das Teil wieder rausziehen soll. Er ist meiner Meinung nach definitiv zu kurz geraten, sodass ein ungeübter echt erstmal mit ein bissl Fummelei zu kämpfen hat. Aber auch daran gewöhnt man sich und wird besser drin :)
Vorteil 2 : kein Nachkaufen von Tampons mehr - gut für Umwelt und auf Dauer auch für den Geldbeutel
Vorteil 3 : Viele Tampons sind mit Chemie gebleicht - also weniger Belastung durch Chemie auf unsren Körper


Alles in Allem ist der Diva Cup eine echte Alternative zu Tampons, wenn man denn bereit ist, das Ding 2x täglich auszuleeren und zu reinigen, was am Anfang doch etwas eklig erscheint, aber hey, es ist unser Körper und das gehört nun mal dazu. Ich finde es gibt schlimmeres.


Hier noch ein paar Infos direkt von der Diva-Cup-Seite, um Euch das ganze etwas näher zu bringen:

Schritt 1:  Falten
Falt-Option 1: Drücken Sie die Seiten des Bechers zusammen und falten Sie ihn zur Hälfte in eine straffe U-Form zusammen; ODER


Falt-Option 2: Platzieren Sie einen Finger an der Oberkante des Bechers und drücken Sie ihn nach unten in die Mitte des inneren Bodens, um ein Dreieck zu formen. Dies macht den oberen Rand weitaus schmäler und erleichtert das Einführen.

Schritt 2:  Halten
Mit einer Hand, halten Sie die gefalteten Seiten fest zusammen mit Ihrem Daumen auf einer Seite und mit Ihren vier Fingern auf der anderen Seite knapp unter der Oberkante des Bechers (sodass der Stiel zu Ihrer Handfläche hin zeigt).
Schritt 3:  Einführen
Nehmen Sie eine angenehme Position ein: entweder stehend, sitzend auf der Toilette oder hockend. Entspannen Sie Ihre vaginalen Muskeln. Trennen Sie behutsam Ihre Schamlippen mit der anderen, freien Hand. Führen Sie The DivaCup® in die Scheide waagerecht zu Ihrem Steißbein (am Ende Ihrer Wirbelsäule) ein. The DivaCup® wird sich öffnen, bevor sie vollständig eingeführt ist, jedoch sollten Sie das Einführen in Richtung Steißbein fortführen, bis der Stiel auf gleicher Höhe mit der Scheidenöffnung ist und nicht herausragt. Schieben Sie den Stiel NICHT weiter als 1,27 cm in die Scheide. Eine zu tiefe Einführung des The DivaCup® kann Undichtigkeiten hervorrufen und zudem die Entfernung erschweren. Sie sind sich nicht sicher, wo Ihre Schamlippen sind? Besuchen Sie unsere Webseite unter der Kategorie Alles über Ihre Periode für einen kurzen Überblick zur Anatomie der Vagina.
Schritt 4: Drehen
Greifen Sie den Boden des Bechers (nicht den Stiel) und drehen Sie den Becher um eine volle Umdrehung (360 Grad), egal in welche Richtung, oder führen Sie den Becher zur Hälfte ein, drehen Sie den Becher eine volle Umdrehung und führen Sie ihn dann vollständig ein. Er muss sich einfach drehen lassen, da dies sicherstellt, dass er vollständig geöffnet und waagerecht zum Steißbein plaziert ist. Außerdem können Sie eine vollständige Öffnung des Bechers sicherstellen, indem Sie einen Finger in Ihre Scheide einführen und sanft eine Seite der Scheidenwand beiseite drücken, um Platz für die vollständige Öffnung des Bechers zu machen. Falls der Stiel nach korrekter Platzierung die Scheidenöffnung reizt, dann sollten Sie den Becher entfernen und den Stiel ein wenig kürzen. Kürzen Sie den Stiel jedoch nicht auf weniger als 0,6 cm. Eine vollständige Kürzung des Stieles macht das Entfernen schwierig.
Schritt 5:.  So wird The DivaCup® entfernt:
Waschen Sie Ihre Hände gründlich wie empfohlen. Ziehen Sie sanft waagrecht am Stiel, bis Sie den Boden des Bechers fest greifen können. Drücken Sie den Becher sanft, um die Dichtung zu lösen. Winkeln Sie ihn leicht an, während Sie ihn von einer Seite zur anderen bewegen, wenn Sie ihn entfernen. Wenn er entfernt ist, halten Sie den Becher gerade, so dass der Inhalt im Becher verbleibt. Entleeren Sie den Inhalt einfach in die Toilette. Reinigen Sie ihn gründlich mit warmem Wasser und The DivaWash, oder einer milden, unparfümierten Seife auf Wasserbasis (ölfrei) und führen Sie ihn wieder ein.
Wann muss man ihn entleeren
The DivaCup muss mindestens 2 Mal pro Tag (zweimal in 24 Stunden) entleert, gereinigt und wieder eingeführt werden. Sie kann über Nacht ohne Bedenken, dass der Becher ausläuft, getragen werden. Die meisten Frauen müssen The DivaCup nur einmal am Morgen und einmal am Abend entleeren.
Indem Sie über mehrere Zyklen überprüfen, wie voll der Becher ist, werden Sie schnell lernen, wie oft Sie ihn je nach Ihren Bedürfnissen entleeren müssen. Bei den meisten Frauen ist der Becher nach 12 Stunden noch nicht einmal halbvoll. Bei heftigerem Menstruationsfluss, wird der Becher einfach einmal mehr entleert.
Wenn Sie einen einigermaßen regelmäßigen Zyklus haben, können Sie The DivaCup eventuell vor dem Beginn Ihrer Periode einführen, um Flecken zu vermeiden

Werdet doch auch Fan von Diva Cup bei Facebook, dort bekommt ihr auch alle nötigen Infos :


Wo kann man das denn kaufen ? Da bekommt Ihr auch direkt Hilfe auf der Seite:

1 Kommentar:

  1. Interessantes Thema, wobei es dann unpraktisch wird, wenn man wirklich mal längere Zeit unterwegs ist. Auf einer öffentlichen Toilette möchte man den ja wohl nicht wechseln ;)
    LG

    AntwortenLöschen