Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Follower

Montag, 8. September 2014

Damit die Party auch richtig abgeht !!! _ Kleiner Keiler !!!!!

Jaja, am Wochenende war bei uns in der Gegend Kerwe und einige Freunde von uns sind vorher auf ein kleinen "Vorglühen" bei uns eingetrudelt. 

Einfach das perfekte Ereignis und das von Paart.de freundlicherweise zur Verfügung gestellte Partypaket "Kleiner Keiler" zu testen. 

Gedacht, getan !
Da dem Paket auch viele kleine Dekorationsdinge und lusitge Gadgets beilagen wurde erst einmal schön das Wohnzimmer dekoriert - eine Girlande quer durchs Zimmer. Poster, Kleber, Sonnebrillen und Ansteckbuttons auf dem Tisch verteilt. 

Optisch kann die Party also losgehen. 
Die Kleinen Keiler (kurze Liqörs in einzelnen Flächschen) kamen in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen : Granatapfel, Kirsche und Waldmeister. Klingt lecker. 

Um das herauszufinden wurde auch  nicht lange gefackelt und die erste Packung (Granatapfel) geöffnet. Und los gehts ....... einer nach dem anderen wurde heruntergeschüttet und ..... naja ...... was soll ich sagen ...... es waren 8x9 Fläschchen, also 72 Stück. 
Wir waren zu 6. .......
Nach einer Stunde alles leer ...... (hihi)
Und wir alle gut druff .....


Geschmack:
Sehr sehr süß, auch ein bisschen künstlich, aber trotzdem nicht unlecker. Also ich finde man sie kann durchaus gut trinken, aber bei vielen hintereinander (soll man ja auch nicht machen, gelle !!!) wird einem schon ziemlich schnell schlecht aufgrund der Süße. 
Am besten kam in der ganzen Runde Granatapfel an, am schlechtesten Waldmeister, der hatte irgendeinen leicht merkwürdigen Beigeschmack.

Aber gut genug um alles zu leeren waren sie wohl alle :D

Dazu gab es ein kleines Flaschdrehbrettspiel, dass aber schnell langweilig wurde. Viel viel lustiger und wirklich Partyantreibend sind die kleinen Aufgaben, die direkt auf der Rückseite der Etiketten der Flaschen stehen und das ganze teilweise echt urzkomisch werden lassen. 

Party geglückt ? Auf jeden Fall !

Beweise ? Gern !

Hier : 





















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen